PEOPLE

Früher war ich der Meinung, Menschen zu fotografieren, ist nicht mein Metier. Jetzt mache ich nichts anderes. Dinge ändern sich, Haltungen ändern sich, wir ändern uns. Dies festzuhalten ist ein wichtiger Teil meines Lebens. Es ist Dokumentation, aber auch Fantasie und (Neu-)Interpretation. Manchmal ist das Entscheidende der richtige Augenblick, manchmal die richtige Inszenierung. Beides hat seinen Wert und weder das eine, noch das andere sollte unterschätzt werden.